Neubau

EFH Oberdorf

Bellevuestrasse 3, Oberdorf | 2006 | Direktauftrag

Die Grundstruktur des Gebäudes basiert auf zwei sich im Goldenen Schnitt durchdringenden Achtecke. Das kleinere Achteck (Küche und Galerie) ist mit kleinen Fensteröffnungen umhüllt, das grössere Zehneck (Wohnraum) mit grossen Fenstern. Durch diese Qualitäten bieten sich dem Bewohner unterschiedliche Aufenthaltsqualitäten, die sich nach seinen individuellen Bedürfnissen richten. Die Schlafräume besitzen eine quadratische Form und unterstützen das harmonische Gesamtgleichgewicht des Gebäudes. 

Das Gebäude ist mit baubiologischen Materialien gebaut. Die Heizwärme wird durch eine Stückholzfeuerung erzeugt, wobei die Wärme mittels eines Hypokaustsystemes mit angenehmer Strahlungswärme gewährleistet ist. 

BEUTLER BREITENSTEIN RÖTHLISBERGER ARCHITEKTEN AG

Krankenhausstrasse 24, 3600 Thun

T 033 225 20 60